Genüsse - Laster - Elexiere

Übersicht über die letzten 10 Meldungen

Grüner Tee fürs Herz

[Tee]

Veröffentlicht am 01.02.2011 von admin_blog

Grüner Tee könnte das Risiko für eine koronare Herzkrankheit reduzieren - schwarzer Tee scheint nicht dazu in der Lage zu sein. Zu diesem Ergebnis kommen chinesische Forscher, die in einer Metaanalyse 18 Tee-Studien ausgewertet haben. Doch die möglicherweise positiven Wirkungen auf das Herz stehen noch auf dünnen Füßen.

Kauriegel „Toxic waste“ mit allzu treffendem Namen

[Süßes]

Veröffentlicht am 29.01.2011 von admin_blog

Wir wollen witzig sein, dachte sich eine amerikanische Firma und brachte Süßigkeiten unter der Marke „Toxic waste“ auf den Markt. Nun wurden Kauriegel der Reihe „Nuclear Sludge“ aus dem Regal genommen. Sie enthielten offenbar echte giftige Schwermetalle.

 

White Russian für den Winter!

[Kaffee]

Veröffentlicht am 14.11.2009 von admin_blog

Dieses Rezept für einen Kosaken-Gewürzkaffee hilft vermutlich auch bei Schweinegrippe, Erkältung und Winterdepressionen...

Bärig, aber nicht lauchig

[Saures]

Veröffentlicht am 30.06.2009 von admin_blog

Das Modekraut Bärlauch hat natürlich ein Problem: Es ist ein Knoblauchverwandter und riecht auch so. Nicht so im Bärlauch-Balsamico der Franchise-Kette „Barique“: Der Aceto nimmt dem Bärlauch den manchmal aufdringlichen Knoblauchgeschmack. Gleichzeitig schmeckt der Balsamico nicht zu süßlich.

A Pesto to remember

[Scharfes]

Veröffentlicht am 26.06.2009 von admin_blog

Mal ehrlich: Wer kann sich schon an sein letztes Pesto erinnern? Ich spreche nicht von den herrlichen, selbstgemachten Kräuterpestos, ich meine die gekauften aus dem Nudelregal. Die Erinnerung dürfte schwer fallen und wenn, dann ist sie wahrscheinlich nicht besonders berauschend. Nicht so beim „Pesto-Peperoni“ von Demeter – A Pesto to remember! pestopeperoni.jpg

Weißwein mit 43 Prozent

[Whisky]

Veröffentlicht am 25.06.2009 von admin_blog

„Der ist aber hell!“, so lautete das häufigste Kommentar meiner Freunde, wenn sie von diesem Whisky kosteten. Und tatsächlich: Würde man den 12-jährigen Brackla, destilliert 1993 und abgefüllt 2006 von Signatory in der „Vintage Collection“, in ein Weißwein-Glas füllen, er ginge glatt als Riesling durch. brackla_1993.jpg

Echte Chokladbollar gibts bei Lovis

[Süßes]

Veröffentlicht am 19.06.2009 von admin_blog

Chokladbollar! Eine unverschämt süße und leckere schwedische Spezialität, die es zwar auch außerhalb Schwedens wohl nur in großen Möbelhäusern gibt, aber die nur in schwedischen Cafés und Konditoreien  wirkliche Freudensprünge verursacht.

Schwer getorft: Signatorys Bunnahabhain 1997 10 Jahre

[Whisky]

Veröffentlicht am 18.06.2009 von admin_blog

Dieser Bunnie kommt auf samtenen Pfoten daher. Schwerer Torf, wo bist Du denn?  Wohl ein geduldiges Etikett auf dem Bunnahabhain - sprich "Bunna'havn" - 1997 heavily peated von Signatorys Un-Chillfiltered Collection. Gemessen an diesem Versprechen ist das Torfaroma zu Beginn bemerkenswert zurückhaltend. Frisch und relativ jung, etwas Salz.

 bunnahabhain_1997.jpg


Maschine mit gutem Geschmack

[Kaffee> Wissenschaft> Wissenschaft]

Veröffentlicht am 17.06.2009 von admin_blog

Können Maschinen Kaffee schmecken? Ja, so Wissenschaftler vom Nestlé Research Center in Lausanne. In einer Studie schnitt ihr "Elektronischer Tester" genauso gut ab wie eine Gruppe professioneller Espresso-Tester.

Kaffeewissenschaftler suchen schon seit Jahren nach einer Möglichkeit, mit technischen Geräten das Urteil der Kaffeeverkoster zu ergänzen oder dereinst gar zu ersetzen. Insbesondere für die laufende Qualitätskontrolle in der Industrie und die Produktion gleichbleibender Blends sollen solche Maschinen eingesetzt werden.

 

Karamelkokeri Mariannelund

[Süßes]

Veröffentlicht am 16.06.2009 von admin_blog

Als „Das Schlaraffenblog“ das erste Mal die Karamellkokeri besuchte, war es beinahe noch ein Geheimtipp: Ein unscheinbares gelbes Schwedenhaus mitten in Mariannelunds Wohngebiet. Ein kleiner Verkaufsraum durch eine Glasscheibe getrennt von der Manufaktur.

Karamellkokeri.jpg

15 Artikel (2 Seiten, 10 pro Seite)
[1][2]